Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Mannheim

IG Metall Geschäftsstelle Mannheim



Mein Leben - Meine Zeit

Vorschaubild

01.08.2017 IG Metall Mannheim stellt Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017 bei einem Pressegespräch am Mi., den 02.08.2017, vor - Spendenübergabe an zwei soziale Projekte - Ausblick auf Tarifrunde

Unter dem Titel "Mein Leben. Meine Zeit - Arbeit neu denken" hat die IG Metall ihre Beschäftigtenbefragung 2017 durchgeführt. Deutschlandweit haben sich mehr als 680.000 Beschäftigte in rund 7.000 Betrieben daran beteiligt. 38 Prozent der Rückmeldungen kamen von Nichtmitgliedern der IG Metall. Im Zuständigkeitsbereich der IG Metall Mannheim nahmen 5823 Beschäftigte verschiedener Branchen, aus unterschiedlichen Altersgruppen und Arbeitsbereichen an der Befragung teil.

Die detaillierten Ergebnisse für die Geschäftsstelle Mannheim liegen nun vor. Für die Befragten sind Sicherheit und gute Perspektiven in der digitalen Arbeitswelt, eine neue Arbeitsmarktpolitik, Arbeitszeiten, die zum Leben passen, und sichere Renten besonders wichtig. Die Antworten der befragten Beschäftigten werden Weichen stellen für unser betriebliches, tarifpolitisches sowie gesellschaftspolitisches Handeln, gerade hinsichtlich der Bundestagswahl sowie der kommenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie Ende 2017.

Wir werden die Ergebnisse für den Bereich unserer Geschäftsstelle am

Mittwoch, 02.08.2017, 11:00 Uhr
Gewerkschaftshaus Mannheim,
3. OG rechts, Sitzungsraum
Hans-Böckler-Straße 1
68161 Mannheim

bei einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorstellen.

Für die Beteiligung an der Beschäftigtenbefragung spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro an soziale Projekte. Für die Beteiligung 2017 kommt für die Geschäftsstelle Mannheim eine gesamte Spendensumme von 5823 Euro zustande. Unsere Spende soll Projekten für sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien zu Gute kommen.

Im Rahmen des Pressegesprächs werden wir die Spenden zur Hälfte an das Jugendhaus Herzogenried in Mannheim und zur anderen Hälfte an das Mannheimer Frauenhaus e.V./ Fraueninformationszentrum übergeben. Vertreter/innen beider Einrichtungen werden beim Pressegespräch anwesend sein.

Beide Einrichtungen kümmern sich in vorbildlicher Weise, mit vielen hilfrei-chen Ratschlägen, materieller wie immaterieller Unterstützung um Kinder, Jugendliche, junge Familien, Mütter und Alleinerziehende in Mannheim und Umgebung.

Mehr zu den Ergebnissen und der Spendenübergabe lesen Sie/ lest ihr nächster Woche auf dieser Homepage.

Letzte Änderung: 01.08.2017


Adresse:

IG Metall Mannheim | Hans-Böckler-Straße 1 | D-68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 150302-0 | Telefax: +49 (621) 150302-10 | | Web: www.mannheim.igm.de

Service-Links: