Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Mannheim

IG Metall Geschäftsstelle Mannheim



Lebensstandard sichern, Armut bekämpfen

Vorschaubild

11.07.2017 Infoveranstaltung im Gewerkschaftshaus Mannheim mit Prof. Dr. Butterwegge am 13. Juli - Was muss sich in der Rentenpolitik ändern? Wie kann die Rentenversicherung der Zukunft aussehen?

DGB und IG Metall laden herzlich zu unserer Veranstaltung im Rahmen der Rentenkampagne ein. Die Gewerkschaften fordern unter dem Motto "Rente muss reichen" eine Stärkung der gesetzlichen Rente und einen Kurswechsel in der Rentenpolitik.

Was muss sich in der Rentenpolitik alles ändern, damit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Ruhestand in Würde von ihrer Rente leben können?

Wie kann die Rentenversicherung der Zukunft aussehen?

Hierüber informiert uns

Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Universität Köln

Vortrag: Lebensstandardsicherung im Alter und Armutsbekämpfung als Herausforderungen der Rentenpolitik

Im Anschluss bietet sich die Gelegenheit zur Diskussion.

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:00 Uhr
Raum Bleicher, Gewerkschaftshaus Mannheim, Hans-Böckler-Straße 1

Wir freuen uns sehr auf dein Kommen.

Klaus Stein, 1. Bevollmächtigter, IG Metall Mannheim
Lars Treusch, Regionsgeschäftsführer, DGB-Region Nordbaden

Anhang:

Einladung Infoveranstaltung 13. Juli 2017

Einladung Infoveranstaltung 13. Juli 2017

Dateityp: PDF document, version 1.5

Dateigröße: 149.86KB

Download

Letzte Änderung: 11.07.2017


Adresse:

IG Metall Mannheim | Hans-Böckler-Straße 1 | D-68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 150302-0 | Telefax: +49 (621) 150302-10 | | Web: www.mannheim.igm.de

Service-Links: