Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Mannheim

IG Metall Geschäftsstelle Mannheim



Themen umsetzen, Arbeitszeit gestalten

Vorschaubild

02.08.2017 IG Metall stellt regionale Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017 vor - Handlungsaufträge für Betrieb, Gesellschaft und Politik - Spendenübergabe an Frauenhaus und Jugendhaus Herzogenried

Die IG Metall Mannheim hat heute im Rahmen eines Mediengesprächs die Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2017 mit dem Schwerpunkt Arbeitszeit vorgestellt. Im Zuständigkeitsbereich der IG Metall Mannheim nahmen 5823 Beschäftigte verschiedener Branchen, aus unterschiedlichen Altersgruppen und Arbeitsbereichen an der Befragung teil.

Die beiden Bevollmächtigten und Geschäftsführer der IG Metall Mannheim, Klaus Stein und Thomas Hahl, stellten beispielhaft die Auswertungen der Befragung in Bezug auf Arbeitszufriedenheit, Belastungen für Schichtbeschäftigte, oder Flexibilitätsanforderungen der Unternehmen vor.

Aus der Befragung ergäben sich vielfältige Handlungsaufträge an die Betriebs-, Tarif-, aber auch die Gesellschaftspolitik. Die IG Metall werde diese mit aller Kraft angehen.

Für die Befragten spielten vor allem Möglichkeiten, die Arbeitszeit temporär in bestimmten Lebensphasen absenken zu können sowie Entlastung für besonders Belastete, v.a. Schichtbeschäftigte, zu bekommen, eine große Rolle.

Aktuell spitze sich die Arbeitszeitdebatte, bestätigten Stein und Hahl, auf diese zwei Diskussionsstränge für die beginnende Tarifrunde in der Metall und Elektroindustrie zu.

Die Spenden im Rahmen der Beschäftigtenbefragung in Höhe von 5823 EUR wurden zur Hälfte an das Jugendhaus Herzogenried in Mannheim und zur anderen Hälfte an das Mannheimer Frauenhaus e.V./ Fraueninformationszentrum übergeben. Vertreter/innen beider Einrichtungen waren beim Pressegespräch anwesend.

Beide Einrichtungen kümmern sich in vorbildlicher Weise, mit vielen hilfreichen Ratschlägen, materieller wie immaterieller Unterstützung um Kinder, Jugendliche, junge Familien, Mütter und Alleinerziehende in Mannheim und Umgebung.

Anhang:

Spendenuebergabe 02.08.2017

Spendenuebergabe 02.08.2017

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.01

Dateigröße: 125.15KB

Download

Letzte Änderung: 02.08.2017


Adresse:

IG Metall Mannheim | Hans-Böckler-Straße 1 | D-68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 150302-0 | Telefax: +49 (621) 150302-10 | | Web: www.mannheim.igm.de

Service-Links: